© Maximilian Busch

Sarah Sieprath

Sarah Sieprath ist seit ihrer frühen Kindheit von Musik begeistert. Zunächst sammelte sie im Alter von fünf Jahren erste solistische Erfahrungen. Dann stand sie im Rahmen der „opera piccola“ (einem Projekt der Staatsoper Hamburg) auf der Bühne der Kulturfabrik Kampnagel. Von Oktober 2016 bis 2021 studierte sie „Musik vermitteln“ mit Hauptfach Popgesang an der Musikhochschule Lübeck sowie Sozialwissenschaften als Nebenfach an der Universität Hamburg. Die Bachelorprüfung im Popgesang schloss sie mit der Bestnote ab. Darüber hinaus bildete sie sich im angewandten Klavierspiel sowie Saxofon mit anerkannten Musiklehrern weiter. Durch ihr Studium war Sarah Sieprath auf unterschiedlichen internationalen Bühnen präsent, so zum Beispiel beim Taichung Jazz Festival 2018 in Taiwan und bei den Händel-Festspielen 2019 in Halle. Inzwischen absolviert sie an der Musikhochschule Lübeck ihr Masterstudium. In Ergänzung zu ihrem Studium arbeitet sie als Gesangs-Coach für SängerInnen, als Chorleiterin und als musikalische Pädagogin bei Schulprojekten. Sie komponiert eigene Songs und arrangiert für Chöre, unter anderem auch für die Vocalband Vox Mandala, an deren Gründung sie 2018 beteiligt war. Neben ihrem gesanglichen Beitrag bei Vox Mandala hat sie auch organisatorische Verantwortung als Geschäftsführerin.